Nordlichter – Ein Wort, was be- und verzaubert

Wenn man von Nordlichter spricht, dann meint eine verschwindet kleine Zahl von Lesern diesen Blog. Erheblich mehr zählt man, wenn man die Menschen meint, die nördlich der Mainlinie leben. Noch mehr als beides zusammen meint die Skandinavier, also Dänen, Norweger, Schweden und Finnen, aber auch die Friesen.

Aber 80% der Weltbevölkerung versteht unter Nordlicht wunderbare Erscheinungen in den Polargebieten der Erde, die durch Sonnenwinde ausgelöst werden, wenn deren geladene Teilchen auf die Erdatmosphäre treffen. Genauer betrachtet finden diese Polarlichter, die als Nordlicht wissenschaftlich Aurora borealis und als Südlicht am Südpol Aurora australis heißen, nicht direkt an den Polen statt, sondern sind meistens in zwei etwa 3 bis 6 Breitengrade umfassenden Bändern zu sehen, die üblicherweise zwischen 60° und 80° nördlicher Breite bzw. südlicher Breite liegen. Näheres kann man in der Wikipedia erfahren.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Das Geheimnis der Wikinger

Ein Film in zwei Teilen von National Geographic.

Zwischen 500 und 1000 nach Christi plünderten und eroberten die Wikinger weite Landstriche Europas, sowohl im Osten, wie im Westen, als auch im Süden bis Nordafrika, und drangen sogar über Island und Grönland bis nach Nordamerika vor. Ihre Brutalität ist sprichwörtlich. Doch gründete die Macht des kriegerischen Seefahrervolkes wirklich nur auf Gewalt? Wie gelang es ihnen, die entlegendsten Regionen der Erde zu erreichen, zu erobern und vor allem: Warum verschwanden sie so plötzlich von der Bildfläche?

Weiterlesen