Das schwedische Kronprinzessinnenpaar besucht Deutschland

Ihre Königliche Hoheit Kronprinzessin Victoria und Seine Königliche Hoheit Prinz Daniel werden vom 24. bis 27. Mai 2011 Deutschland besuchen.

.

.

Im Rahmen ihres Besuches wird das Kronprinzessinnenpaar am 24. und 25. Mai 2011 nach München kommen.

Am Dienstag, dem 24. Mai, besuchen Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, acatech, und das Projekt „BuntKicktGut“ – Bewegung, Jugendarbeit und Integration durch Straßenfußball.

Um 15.30 Uhr begrüßt Ministerpräsident Horst Seehofer Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel im Prinz-Carl-Palais. Das Kronprinzessinnenpaar trägt sich nach einem Gespräch mit Ministerpräsident Seehofer in das Gästebuch der Bayerischen Staatsregierung ein.

Um 16.45 Uhr besuchen Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel die Landeshauptstadt München. Sie werden von Bürgermeisterin Christine Strobl am Marienplatz empfangen und in das Rathaus begleitet.

Am Abend wird der Stellvertretende Ministerpräsident Martin Zeil im Brauereigasthof Aying ein Essen für die schwedischen Gäste geben.

Am Mittwoch, dem 25. Mai, trifft das Kronprinzessinnenpaar bei Academic Work Germany in München junge schwedische Unternehmer, die in Deutschland tätig sind. Anschließend besuchen Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel ein Seminar zum Thema Unterschiede zwischen deutscher und schwedischer Geschäftskultur, das bei der Firma Linde/Aga stattfindet.

Am späten Nachmittag wird das Kronprinzessinnenpaar bei der Internationalen Jugendbibliothek auf Schloss Blutenburg erwartet. Zunächst ist ein Besuch der Jugendbibliothek geplant, anschließend eine Begegnung mit der schwedischen Gemeinde in München.

Am Abend werden Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel von München weiter nach Berlin reisen.

Während des Aufenthaltes in Berlin (am 26. und 27. Mai) werden Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel Bundespräsident Christian Wulff und auch Bürgermeister Klaus Wowereit treffen. Auf dem Programm stehen außerdem die Teilnahme an einer Konferenz zu Gesundheit in der Schwedischen Botschaft, der Besuch sozialer Projekte im öffentlichen und zivilgesellschaftlichen Bereich sowie der Besuch historischer Stätten der Hauptstadt.

Medienanfragen bitte per E-Mail an:
> besuch.berlin@foreign.ministry.se

.

Werbeanzeigen