Gebühren für Islands Natur?

Etwas zum Überdenken …

Wer Informationen über Island sucht, ist beim Island-Blog von Christian mehr als nur bestens bedient. Sein neuster Artikel untersucht, warum es dafür, die Natur zu bestaunen, Gebühren wie in einem Tierpark geben soll. Hier ein Ausschnitt des Artikels:

http://blog.snaefell.de/2013/04/16/gebuhren-fur-islands-natur/

Die steigenden Touristenzahlen in Island (die Prognose für dieses Jahr liegt bei etwa 788.000 Touristen, davon alleine etwa 100.000 über Kreuzfahrtschiffe, 2012 waren etwa ungefähr 600.000) und die damit verbundenen Auswirkungen auf Infrastruktur und Natur haben in Island zu einer Debatte über Gebühren für die Sehenswürdigkeiten des Landes geführt. So sind die Landbesitzer rund um Geysir (das Geothermalgebiet selber gehört dem Staat) sicher, das entsprechende Abgaben kommen werden und fordern deren Einrichtung um die Natur besser schützen zu können.

Bitte weiterlesen: http://blog.snaefell.de/2013/04/16/gebuhren-fur-islands-natur/

Aber auch andere Abgaben werden fällig sein und ich denke mir, dass dieses ein gutes Beispiel wäre, so etwas auch in anderen Ländern einzurichten. Noch wichtiger wird es sein, immer noch mehr Naturschutzparks zu gestalten, um die Natur vor gierigen Ölfirmen und ihrem gefährlichen Fracking, Heuschrecken des Kapitals, Zockern der Finanzmärkte und sonstigen raffgierigen Lumpeneliten, auch der Politik, zu beschützen. Andererseits: Was hat es dem Stuttgarter Hauptbahnhof beim Projekt S21 genutzt, dass er unter Denkmalschutz stand?

.

Übrigens: Der Blog hält noch weitere Überraschungen bereit. Einfach mal durchstöbern: http://blog.snaefell.de/

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s